Schulelternbeirat

Schulelternbeirat des Friedrich-Ebert-Gymnasiums

Die von den Klassenelternschaften gewählten Klassenelternbeiräte bilden den Schulelternbeirat, der das Mitbestimmungsrecht der Eltern an der Schule ausübt. Entscheidungen der Schulkonferenz, mit denen im Zuge der gestärkten Eigenverantwortlichkeit der Schulen das Unterrichtswesen der Schule gestaltet wird, bedürfen der Zustimmung des Schulelternbeirats.

Weitere Informationen vom SEB auf https://seb-feg.jimdofree.com/.

Der Schulelternbeirat muss wesentlichen Entscheidungen der Schul- und der Gesamtkonferenz zustimmen, unter anderem der Entscheidung über das Schulprogramm. Er hat auch ein Mitbestimmungsrecht bei Einrichtung und Beendigung eines Schulversuchs und bei der Umwandlung einer Schule in eine Versuchsschule. Hinzu kommen Anhörrechte, Informationsrechte und Initiativrechte.

Kreis- und Stadtelternbeiräte, die ebenso wie der Landeselternbeirat von Delegierten der Schulelternbeiräte gewählt werden, haben u.a. ein Anhörungsrecht bei Schulentwicklungsplänen der Schulträger.

Sollten Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen an den Schulelternbeirat (SEB) haben, wenden Sie sich bitte an folgende Personen:

Vorsitz

Nadine Scheef

Stellvertreter(innen)

Roland Hasenäcker
Daniela von Staudt
Martin Weinß

Stand: 5. Dezember 2017